Menu
back

Author

Christoph Böckle

Oct. 9th, 2018

Altersvorsorge im Blick mit nur einem Klick

Altersvorsorge im Blick mit nur einem Klick

Viele Optionen - keine davon zeitgemäß

Es gibt viele Möglichkeiten der Altersvorsorge: Lebensversicherungen, Investmentfonds, Bankeinlagen und einige mehr. Doch trotz (oder gerade wegen dieser Auswahl) herrscht in Deutschland Vorsorge-Verdrossenheit, die eine bedrohliche Rentenlücke heraufbeschwört. Es heißt die Deutschen wären einfach nicht engagiert genug dabei, sich um ihre Rente zu kümmern. Aber vielleicht liegt der Fehler ja auch auf der anderen Seite, bei den Versicherern und ihren veralteten, undurchsichtigen Anlageformen.

Wie wäre es, wenn die Altersvorsorge so einfach wäre wie die ganz normale Kontoführung. Einloggen, den aktuellen Stand abfragen und das Guthaben flexibel verwalten.

Eine Zukunft in Wohlstand, verwaltet über eine einzige App. Das ist unsere Mission.

the prosperity company - ein Start-up mit starkem Fundament

Irgendwo muss man anfangen und warum nicht mit mehr als 40.000 Kunden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien. Kunden unseres ersten Produkts - einer Lebensversicherung ohne Papierkram mit absoluter Flexibilität. Wir wollten nie eine weitere Vermittlungsplattform werden, die bei null anfängt und einer Übernahme durch einen alteingesessenen Versicherer entgegenhechelt. Wir wollten eine starke Basis und haben kurzerhand mit der Liechtenstein Life Assurance AG einen Versicherer mitsamt Lizenzen akquiriert und integriert. Wir haben so Freiraum geschaffen, der uns ermöglicht hier etwas völlig Neues in der InsurTech-Branche auf den Weg zu bringen. Eine digitale Plattform, die die finanzielle Vorsorge revolutionär einfach und flexibel macht und langfristig zu einer App wird, die die Verwaltung aller Wohlstands-Belange ermöglicht.

„Viele andere Player leben lediglich vom Hype rund um InsurTech. Investoren und Kunden hoffen darauf, dass sich die Branche ähnlich entwickelt wie erfolgreiche Payment- und Fintech-Plattformen – N26 zum Beispiel. Schaut man jedoch genauer hin, fehlt es vielen InsurTechs noch an Substanz und Nutzen für den Verbraucher.“

Ein starkes Team für ein großes Vorhaben

Wer Millionen in die Hand nimmt, um einen Versicherer zu akquirieren, der sollte schon wissen, was er tut - und das tun wir. Unsere Entscheidung basiert auf jahrelanger Erfahrung und Marktbeobachtung. Wir, das sind Christoph Böckle (Mitgründer), Dr. Marcel Vaschauner, Holger Roth, Reto Naescher und Dr. Stefan Debortoli. Gestandene Fintech-Unternehmer, die den Markt für Versicherungstechnologien langfristig und nachhaltig umwälzen wollen. Die ersten erfolgreichen Schritte sind gemacht. Die aktuellen Wachstumszahlen der Liechtenstein Life AG sind positiv, das Team der the prosperity company wächst stetig und mit weiteren Kooperationen werden wir bald weitere Services online anbieten können.

Im nächsten Schritt wollen wir nun unser Produktportfolio ausbauen, um allen Bürgern eine optimale Absicherung ihres Wohlstandes zu ermöglichen. Es kann einfach nicht sein, dass so viele bei einem so wichtigen den Kopf in den Sand stecken.

Wir sind bereit eine führende Rolle im Bereich InsurTech einzunehmen und das Thema Vorsorge verständlicher und bequemer zu machen! Es gibt viele zu versichern und abzusichern, packen wir’s an.